Wechseljahre

„In dieser Lebensphase stecken echte Chancen für Veränderungen."

 

Sie befinden sich in einer Phase ihres Lebens, in der sich Ihr Hormonhaushalt langsam aber stetig verändert. Das hat Auswirkungen aus den gesamten Körper und die Psyche. Diese lassen sich jedoch mit den Möglichkeiten der Naturheilkunde meistens erfolgreich in den Griff bekommen. Das erleichtert es, die interessante Phase der Wechseljahre zu genießen - auch wenn Sie unter einer oder mehreren der folgenden Beschwerden zu leiden haben:

  • Hitzewallungen
  • Schweißausbrüche
  • Gewichtszunahme
  • Schlafstörungen
  • Stimmungsschwankungen
  • Aggressionen
  • Depressionen

Es gibt zahlreiche naturheilkundliche Möglichkeiten, um Wechseljahrsbeschwerden zu lindern und Ihr Wohlbefinden zu verbessern:

Am besten kombiniert man verschiedene Methoden der Naturheilkunde mit einer gesundheits-fördernden Lebensweise. Sind die Wechseljahrsbeschwerden sehr stark, besteht natürlich auch die Möglichkeit Naturheilkunde auch durch Methoden der Schulmedizin ergänzen.

Selbstverständlich orientiert sich Ihre Therapie ganz individuell an Ihren Beschwerden. Doch in der Regel besteht diese aus folgenden Bausteinen:
  • Aktivierung der ausleitenden Organe
  • Bindegewebs- und/oder Organentgiftung
  • Regulation des Hormonhaushalts

Außerdem erarbeite ich gern mit Ihnen zusammen:

  • eine Ernährungsumstellung
  • ein Bewegungsprogramm
  • eine Osteoporose-Prophylaxe

Die genauen Einzelheiten Ihrer Therapie bespreche ich gern in einer Sitzung mit Ihnen. Mehr Informationen zu meinem Behandlungskonzept "Entspannter durch die Wechseljahre" finden Sie auf meinem Blog.